Knie OP mit operativer Therapie im ZfS-Zentrum für Sportmedizin in Münster

Die Knieoperation ist eine oftmals unvermeidbare Alternative zur konservativen nicht-operativen Therapie. Das Knie als höchst sensibles Gelenk wird im Sport stark beansprucht. Folgen einer solchen Überbeanspruchung sind Sportverletzungen wie Kreuzbandriss oder Riss der Seitenbänder, wie chronische Sehnenerkrankungen bis hin zu allgemein komplexen Knieverletzungen. 

Wenn nach eingehender Untersuchung mit sorgfältiger Diagnose eine Knieoperation die beste oder gar einzige Lösung ist, dann sind Sie bei Dr. med. Gerrit Borgmann und seinen Orthopädiekollegen hier am ZfS in Münster sowie im Josephs-Hospital Warendorf in guten und sicheren Händen. Abhängig von Art und Größe erfolgt die Knie OP als chirurgischer Eingriff ambulant beziehungsweise stationär. 

Wenn möglich konservativ, wenn nötig operativ

In unserer ZfS-Kniesprechstunde in Münster werden Sie als Patient in einem persönlichen Beratungsgespräch ausführlich über die anstehende Knieoperation informiert oder anders ausgedrückt aufgeklärt. Sollten wir zu einer letztendlichen Knie OP raten, dann sind alle denkbaren Möglichkeiten einer konservativen Therapie ausgeschöpft. Erfahrungsgemäß ist das besonders häufig bei einem Kreuzbandriss oder bei verschiedenartigen Meniskusverletzungen der Fall. 

In der jüngeren Vergangenheit hat die Meniskuschirurgie große Fortschritte erzielt. Die Indikationsstellung ist heutzutage überaus differenziert. Eine wesentliche Hilfe bietet die MRT. Mit ihr lassen sich sowohl operativer Verlauf als auch anschließende Nachbehandlung absolut verlässlich beurteilen. Schon vor der Operation des Knies werden mit MRT entscheidende Weichen für die Reha- und Anschlussbehandlung gestellt. 

Ein Kreuzbandriss kann sowohl operativ als auch konservativ behandelt werden. Hier gilt der Grundsatz: Bei dem jüngeren und sportlich noch aktiven Patienten ist eher die Operation empfehlenswert. Die nicht-operative Behandlung erfordert aufwändige begleitende Übungen zur muskulären Stabilität sowie einen dauerhaften Verzicht auf alle das Knie extrem belastenden Sportarten. 

Wenden Sie sich mit jeglichen Kniebeschwerden gerne an das Münsteraner ZfS-Zentrum für Sportmedizin oder an das Warendorfer Josephs-Hospital. 

Unsere Philosophie lautet: Ihr Problem ist unser Problem – Wir verstehen uns als Problemlöser.

Zentrum für Sportmedizin

Windthorststrasse 35
48143 Münster
Tel.: +49 (0) 251 / 131362 – 0

Ihr Weg zu uns

Zentrum für Sportmedizin

Windthorststrasse 35
48143 Münster
Tel.: +49 (0) 251 / 131362 – 0

Ihr Weg zu uns

kniechirurgie.de

Kontakt

Kniesprechstunde im
ZfS-Zentrum für Sportmedizin

Praxis Orthopädie + Unfallchirurgie

Dr. med. Gerrit Borgmann
Dr. med. Ralph Schomaker
Dr. med. Tim Vogler

Montag, Dienstag + Donnerstag
8:00 Uhr bis 22.00 Uhr

Mittwoch + Freitag
8:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Samstag nach Vereinbarung

© ZfS Ι Zentrum für Sportmedizin GmbH, 2020

KNIECHIRURGIE.DE

Sektion für rekonstruktive
Kniegelenkschirurgie
Praxis Orthopädie + Unfallchirurgie

Dr. med. Gerrit Borgmann
Dr. med. Ralph Schomaker
Dr. med. Tim Vogler

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag, Dienstag + Donnerstag
8:00 Uhr bis 22.00 Uhr

Mittwoch + Freitag
8:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Samstag nach Vereinbarung

KONTAKT

© ZfS Ι Zentrum für Sportmedizin GmbH, 2020